Herzlich willkommen auf der Seite der Gemeinde Wrist

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und viel Erfolg beim Suchen

Kurzinformation zur Gemeinde Wrist

Wrister-Wappen

Einwohner: 2438

Gemeindegröße: 1011 ha


Kreisangehörige Gemeinde im Kreis Steinburg
Amtsangehörige Gemeinde im Amt Kellinghusen.

Wie auf dem oberen Bild zu sehen ist verfügt Wrist über einen Bahnhof in der Ortsmitte mit mindestens stündlichen Anbindungen über einen Regionalexpreß u. a. nach Elmshorn, Neumünster, Hamburg und Kiel. Dazu fährt ebenfalls stündlich ein Zug der Nordbahn vom Bahnhof Wrist über Dauenhof, Horst, Elmshorn und Pinneberg nach Hamburg-Altona. Jährlich besteigen etwa 500.000 Fahrgäste die in Wrist haltenden Züge. Die Fahrzeit mit dem Regionalexpress zum Hamburger Hauptbahnhof beträgt 40 Minuten. Der Bahnhof wird auch von vielen auswärtigen Pendlern genutzt für die ca. 240 Parkplätze zur Verfügung stehen.

Mitten durch den Ort verläuft in Ost-West-Richtung die Bundesstraße 206 die die Städte Lübeck (ca. 60 km von Wrist) und unsere Kreisstadt Itzehoe (ca. 20 km) verbindet. Aus südlicher Richtung führt die Landesstr. 114 nach Wrist. Über diese Landesstraße bestehen Verbindungsmöglichkeiten u. a. nach Elmshorn und zur A 23 (Hamburg-Heide). Nach Norden führt von Wrist aus die Landesstr. 295 in Richtung Brokstedt und von dort auch zur Autobahn A 7 in Richtung Neumünster, Kiel u. Flensburg.

Durch den Ort fließt die besonders bei Wasserwanderern sehr beliebte Bramau. Im westlichen Bereich grenzt die Gemeinde an den mit 83 km Länge drittgrößten Fluss Schleswig-Holsteins, Stör.

Nachbarorte sind im Norden Quarnstedt, im Osten Föhrden Barl (Kreis Segeberg), im Süden Wulfsmoor und Hingstheide ("Grenzorte" zum Kreis Pinneberg) und im Westen Auufer und die Stadt Kellinghusen.

Ortsteile: Stellau, Freudental, Wittenkamp, Dammhof, Wurth, Heidrehm und Weidenhof

Die Gemeindevertretung besteht aus 13 Mitgliedern (6 CDU, 5 SPD, 2 Wählergemeinschaft Wrist)

Bürgermeister:

Bürgermeister: Jörg Frers

1. stellvetr. Bürgermeister: Johann-Hinrich Wrage

2. stellvertr. Bürgermeister: Volker Butzke

Der Gemeindehaushalt im Jahr 2017 umfasst Summen in Einnahmen und Ausgaben in Höhe ca. 3,3 Millonen € im Verwaltungs- und ca. 600.000,-- € im Vermögenshaushalt. Die Hebesätze für die Grundsteuern A + B sind auf 300 % die Gewerbesteuern auf 330 % festgesetzt. Es sind 6,86 Planstellen für Gemeindearbeiter, Hausmeister, Schulsekretärin, Ganztangsbetreuung, Schulassistenzen, Schulsozialarbeit, Schulbusfahrten und Reinigungskräfte ausgewiesen. Die Verwaltung wird vom Amt Kellinghusen, 25548 Kellinghusen, Am Markt 9, Tel.: 04822 390 übernommen. Die Gemeinde Wrist ist neben dem Bürgermeister mit zwei weiteren Mitgliedern im Amtsausschuss vertreten.

Nach der LSE (Ländliche Struktur und Entwicklungsanalyse) für die Region Kellinghusen und Kellinghusen-Land wurde der Dorfentwicklungsplan umgesetzt. In diesem Rahmen wurde der Neubau der "Roten Brücke" über die Bramau nach Auufer mit Finanzmitteln der EU und der Metropolregion Hamburg, der Umbau des "Alten Pastorates von 1706" zum neuen Gemeindezentrum der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stellau und das Wasserwandern-Konzept mit einer Anlegestelle an der Bramaubrücke Bokeler Straße gefördert. Auch der Ausbau der Kernwege Mühlenweg/Wurth und Einwiese wurden aus Mitteln der Europäischen Union gefördert, wie auch Fördermittel zur barrierefreien Grundschule bereitgestellt wurden.

Die Gemeinde hat den Bebauungsplan Nr. 9 zwischen Stellauer Str., Querstieg u. Bokeler Str. entwickelt. Dort sind bereits sämtliche Grundstücke verkauft.  Zur Zeit befindet sich die Entwicklung eines neuen Baugebietes "Kottenwend" in Planung.

Im Ort gibt es zwei Kindergärten mit vier Vormittagsgruppen und je einer Ganztags-und Nachmittagsgruppe. Es können ca. 100 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreut werden. Kindergartenleiterinnen sind Frau Dörte Staebe für den Ev. Kindergarten Wiesenkinder im Steenkamp und Frau Susanne Johannisson für den Kindergarten "die kleinen Strolche" im Ortsteil Stellau. Die Kindergärten betreuen auch Kinder aus den Nachbargemeinden Hingstheide und Wulfsmoor.

In der Kindertagesstätte "Die Kleinen Strolche" und in der Kindertagesstätte Wiesenkinder gibt es jeweils eine Krippengruppe mit 10 Kindern im Alter von bis zu drei Jahren.


Die Gemeinde ist Träger der Grundschule Wrist. mit Klassen vom 1. bis zum 4. Schuljahr. Rektor: Herr Volker Spönemann. Auch die Grundschule wird von Gastschülern aus Wulfsmoor und Hingstheide, sowie seit Sommer 2013 auch aus Auufer, Wittenbergen, Breitenberg, Moordiek und Westermoor genutzt. Die Schule bereichert das dörfliche Zusammenleben u. a. durch ein Kinderfest im Sommer mit Kinderumzug, einer Adventsfeier und Projekttagen. Umfangreiche Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen am und im Schulgebäude wurden im Jahre 2005 beendet. Im Jahre 2006 wurden Sanierungsbaumaßnahmen u.a. an der Heizungsanlage an den Fenstern und türen sowie am Sporthallenboden durchgeführt. 2009 wurde das Schuldach erneuert und die Grundschule energetisch saniert. Seit 2014 ist sie barrierefrei. Wrist gehört dem Schulverband Kellinghusen an. Wrister Kinder besuchen die Gemeinschaftsschule Kellinghusen mit gymnasialer Oberstufe . Gymnasiasten aus Wrist sind Gastschüler der Jürgen-Fuhlendor-Schule Bad Bramstedt bzw. der Gymnasien in Itzehoe oder Neumünster. Von einigen Schülern werden auch Schulen in Hohenlockstedt, Elmshorn oder Tornesch besucht.

Etwa in einem dreiwöchigem Turnus wird die Gemeinde Wrist von einem Bücherbus der Fahrbücherei Schleswig-Holstein angefahren. Die Haltepunkte und Haltezeiten können Sie der Rubrik "Termine" entnehmen.

Eine gemeindliche Einrichtung ist die Freiwillige Feuerwehr Wrist mit etwa 50 aktiven Feuerwehrkameraden unter der Leitung des Wehrführers Siegfried Plath. Zur Feuerwehr gehört ein Spielmannszug  und eine rührige Ehrenabteilung. Im Jahre 2005 wurde ein neues Tanklöschfahrzeug und eine neue Tragkraftspritze angeschafft. Pünktlich zum 125jährigen Bestehen konnte der Feuerwehr ein neues Hilfeleistungsfahrzeug -HLF 20/20 übergeben werden. Das Feuerwehrgerätehaus wurde im Jahre 2003 um drei Fahrzeugunterstände mit Nebenräumen erweitert. Im Jahre 2007 sind umfangreiche Um- und Sanierungsbaumaßnahmen zur Dacherneuerung, Erneuerung und Erweiterung der Sanitäranlagen sowie der Umbau der bisherigen Fahrzeugunterstände zu einem Unterrichtsraum durchgeführt worden. Am 2. März 2008 wurde eine Jugendfeuerwehr neu gegründet.

Arztpraxis: Eggert Schiele, Querstieg 1, Wrist. Weitere Fachärzte in den umliegenden Städten sind von Wrist aus auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Zum Beispiel der Buslinie 15 über Kellinghusen nach Itzehoe. Krankenhäuser befinden sich u. a. in Itzehoe, Elmshorn und Neumünster.

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stellau-Wrist mit der historischen Feldsteinkirche in Stellau umfasst die politischen Gemeinden Wrist, Wulfsmoor und Hingstheide. Pastorin Gritta Koetzold, Pfarramt Stellau, Tel.: 04822 5517. auch Vorsitzende des Kirchenvorstandes - Kirchenbüro (Dienstags v. 15-18 Uhr und Freitags v. 9-12 Uhr) Tel.: 4822 6562.

Es gibt ca. 120 Gewerbebetriebe, darunter 2 Bankfilialen und mehrere Handwerksbetriebe. Ein großer Frischemarkt mit Postagentur und  Bäckereifiliale versorgen nicht nur die Wrister Bevölkerung; sie bieten auch Einkaufsmöglichkeiten für Umlandeinwohner.

Die Versorgung mit elektr. Strom und mit Gas erfolgt durch die Schleswig-Holstein-Netz AG. Für die Wasserversorgung sorgt der Wasserbeschaffungsverband Mittleres Störgebiet in Brokstedt, Tel. 04324 882400.