Neuigkeiten-Archiv

August 2010

Fa. Lindemann : Partner der Feuerwehr | 21.08.2010

Im Rahmen des Sommerfestes der Gemeinde Wrist verbunden mit dem 120jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Wrist überreichten Bürgermeister Günther Biehl und Wehrführer Siegfried Plath die vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein verliehene Plakette "Partner der Feuerwehr" an den Inhaber der Firma Lindemann Bau GmbH Wrist Bernd Lindemann. Sie würdigten damit die jahrzehntelange Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr und die Bereitschaft der Baufirma Mitarbeiter für Einsätze der Feuerwehr freizustellen. Der Dank des Bürgermeisters richtete sich auch an den Mitinhaber Henning Wegner sowie den "Senior" Gerd Lindemann.

Richtfest an der Grundschule Wrist | 12.08.2010

Die Flachdächer der im Jahre 1970 erbauten Grundschule mit angebauter 1-Fled-Sporthalle in Wrist mit einer Grundfläche von ca. 1.600 m² werden z. Zt. im erheblichen Umfang energetisch saniert. Dabei werden die drei Hauptdachflächen wirtschaftlich gedämmt und mit Pultdächern überbaut. Durch die dabei entstehenden Dachüberstände ist dann auch das Außenmauerwerk des Schulgebäudes gegen Witterungseinflüsse geschützt. Auf die Nebendachflächen werden 15 - 25 cm starke Gefällekeile aus Dämmmaterial aufgebracht und mit Kunststoffdachbahnen versehen.

Die Gemeinde Wrist als Schulträger der Grundschule Wrist rechnet durch diese Baumaßnahmen mit einer Betriebskostenersparnis von rund 25 %.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 382.000,-- €. Eine Finanzierung dieser Summe wurde erst möglich durch eine Förderung aus dem Konjunkturpaket II des Bundes in Höhe von 187.500,-- € und einer weiteren Förderung aus dem Schulbauprogramm des Landes Schleswig-Holstein in Höhe von 96.500,-- €. Die Restsumme wird die Gemeinde Wrist zum Teil aus eigenen Mitteln und aus einer Kreditaufnahme tragen.

Nach den Investitionen in neue Fenster und Türen im Jahre 2005 und in eine neue Heizungszentrale mit BHKW im Jahre 2006 steigert die Gemeinde Wrist die Energieeffizienz der Grundschule erneut erheblich und erhält zugleich die besondere prägende Konstruktion und Gestaltung der Außenwandflächen.

Die Anfang der Sommerferien am 12. Juli 2010 begonnenen Arbeiten liegen im Zeitplan, so dass am Mittwoch, 11. August das Richtfest gefeiert werden konnte. Die Baumaßnahme soll mit Ablauf des Monats Oktober 2010 abgeschlossen sein.

Die Bauplanung, Koordination und Bauüberwachung liegt in den Händen des Architektur- und Ingenieurbüros Burzlaff und Tewes aus Hörnerkirchen. Die Zimmerer- und Holzbauarbeiten werden ausgeführt von der Firma Koss&Eggers aus Kellinghusen, die Dachabdichtungs- und Klempnerarbeiten von der Firma Karl-Heinz Braasch GmbH aus Itzehoe und die Erstellung der Blitzschutz- und Erdungsanlage von Firma Jebsen GmbH aus Marne.